Mit welchen Methoden wird gearbeitet?

Alles was gemessen werden kann, wird gemessen!
Nach diesem Grundsatz gehe ich bei der Schlafplatzuntersuchung vor.

 

Elektrosmog von evtl. vorhandenen:

  • Hausinstallation
  • Hochspannungsleitungen
  • Bahn/U-Bahn-Strom
  • schnurlose DECT-Haustelefone
  • Babyphone
  • Mobilfunksender
  • WLAN, Bluetooth
  • Flug-Radar, usw.

messe ich als Dipl.Ing. der Nachrichtentechnik mit entsprechenden professionellen physikalischen technischen Messgeräten.

Alle geopathogene Reizzonen orte/mute ich mit der Rute, da es noch keine besseren Meßgeräte als den Menschen dafür gibt.

Bei Bedarf und Wunsch bin ich bereit an einem extra Termin die gewünschten Räume mit einem kleinen Ritual atmosphärisch/energetisch zu reinigen und segnen. Dies wird gern beim neuen Bezug bzw. Eröffnung von Geschäftsräumen gewünscht. Siehe auch www.lebensfunke.de